Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik

Fortbildung 2014

Fortbildungskalender Kalender PDF /
Bildungswerk 2014

Restorative Justice

DBH-Materialien Nr.71 DBH-Materialien Nr.71

DBH-Bundestagung

23.-26. September 2015 im Ostseeresort Damp (Schleswig - Holstein)

Früherer Bewährungshelfer in Lörrach Kurt Eickmeier verstorben

Der frühere Bewährungshelfer Kurt Eickmeier ist vor einigen Tagen kurz vor Vollendung seines 92. Lebensjahres verstorben. Mit den Angehörigen und Freunden trauern wir um den ehemaligen Kollegen.
Kurt Eickmeier war von 1955 bis 1985 Bewährungshelfer in Lörrach (Baden-Württemberg). Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Deutschen Bewährungshilfe wurden Interviews mit Bewährungshelfern der ersten Stunden, die in den 50er Jahren Ihre Tätigkeit aufnahmen und das Arbeitsfeld neu gestalteten, aufgenommen. Für dieses Interview stellte sich Eickmeier vor zwei Jahren zur Verfügung und berichtete ausgiebig über die Anfänge der Bewährungshelfer-Arbeit im Süden Baden-Württembergs. Dieses Interview kann auf dem Kanal "Bewährungshilfe" auf Youtube angesehen werden: Interview mit Kurt Eickmeier, 2011 (Film)
Zur Information: Die Bewährungshilfe wurde ab 1951 in der Bundesrepublik Deutschland zuerst als Versuchsreihe aufgebaut und 1953 rechtlich im Strafgesetzbuch (StGB) aufgenommen. Mit Ende der Versuchsreihe wurden die Mitarbeiter in den Justizdienst (mit einigen regionalen Ausnahmen) überführt. Heute umfasst die Bewährungshilfe - mittlerweile auch genannt "(Ambulanter) Sozialer Dienst der Justiz" - eine Mitarbeiterzahl von ca. 3.000 Fachkräften und 200.000 betreuten Probanden.

Start Seitenanfang Kontakt AGB Impressum