Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt: Deutschland ratifiziert Istanbul-Konvention

Am 12. Oktober 2017 hat Deutschland das Übereinkommen des Europarates zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt (Istanbul-Kovention) ratifiziert. 

„Die Ratifizierung der Istanbul-Konvention ist eine wichtige Etappe, um jegliche Form der Gewalt gegen Frauen in Deutschland zu beenden“, erklärte die Staatssekretärin. 

Nach der Istanbul-Konvention – die so benannt wird, weil sie in Istanbul erstmals zur Zeichnung aufgelegt wurde – ist jede Form von Gewalt gegen Frauen unter Strafe zu stellen. Nach dem Generalsekretär des Europarates ist „Dies ist ein wichtiger Schritt für Deutschland – das 25. Land, das unser Übereinkommen ratifiziert –, aber auch für ganz Europa, da dadurch dessen Umsetzung intensiver überwacht werden kann“.

Download Dokumente: 

Gefördert von:

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

Scroll to Top