Council of Europe - Kostenloser Online-Kurs für internationale Zusammenarbeit in Strafsachen

In Zeiten zunehmender Globalisierung, technologischen Fortschritts und transnationaler sowie organisierter Kriminalität, bedarf es komplexer Instrumente und Mechanismen auf Ebene der internationalen Zusammenarbeit zur Bekämpfung von Straftaten.

Auf dieser Grundlage entwickelten der Council of Europe’s Human Rights Education for Legal Professionals (HELP) und der Council of Europe’s Committee of Experts on the Operation of European Conventions on Co-operation in Criminal Matters (PC-OC), unter der Mithilfe von European Judicial Training Network (EJTN) einen kostenlosen Online-Kurs zur Verbesserung der internationalen Kooperation in Strafsachen. 

Der virtuell eingerichtete Kurs richtet sich sowohl an RichterInnen, Staats- und RechtsanwältInnen, AkademikerInnen sowie weitere interessierte Personen des Themengebiets.

Mit Hilfe von zehn interaktiven Modulen zu Themen, wie Auslieferung, Rechtshilfe oder internationale Geltung von Strafurteilen etc., eröffnet der Online-Kurs eine Möglichkeit der virtuellen Weiterbildung in Bezug auf europäisches Vertragswesen sowie internationales Recht bei der Bekämpfung von Straftaten.

Für weitere Informationen und zur Kurs-Anmeldung:
http://www.cep-probation.org/coe-online-course-international-cooperation-criminal-matters-available/

 

Gefördert von:

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

Scroll to Top