DBH-Fachtagung (De-)Radikalisierung: Perspektiven und Strategien im Umgang mit radikalisierten, straffällig gewordenen Menschen in der Straffälligenarbeit 09.-10.10.2017

In der Kriminalpolitik wird vermehrt auf eine zunehmende Anzahl radikalisierter Menschen hingewiesen. Wie lässt sich der Prozess der Radikalisierung erkennen? Welche Handlungsstrategien und –Kompetenzen sind im Umgang mit radikalisierten, straffällig gewordenen Personen erforderlich? Diese und weitere Fragen sind Gegenstand der Fachtagung.

Weitere Informationen und Anmeldung: DBH-Bildungswerk

Gefördert von:

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

Scroll to Top