Drogen- und Suchtbericht 2018 der Bundesregierung erschienen

Die Bundesregierung hat im 3. Jahresquartal ihren aktuellen Drogen- und Suchtbericht vorgestellt. Er gibt einen umfassenden Überblick über den Suchtmittelkonsum in Deutschland und weist die neuen gesetzlichen Regelungen und Projekte im Themenfeld Drogen und Sucht aus. Marlene Mortler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung, zeigt darin eine deutliche Zunahme von E-Zigaretten, Wasserpfeifen und Co bei Jugendlichen und Erwachsenen auf. Der Konsum von Cannabis ist ebenfalls leicht angestiegen.

Insgesamt warnt Mortler vor den Folgen des Alkoholkonsums und plädiert für ein gesamtgesellschaftliches Bewusstsein für einen Suchmittelkonsum, der Auswirkungen auf alle Lebensbereiche hat. Ausdrücklich fordert sie deshalb dazu auf, die Drogen- und Suchtthematik auch deutlich häufiger außerhalb von Fachkreisen zu diskutieren.

Der Bericht als Download hier abrufbar:
Drogen- und Suchtbericht 2018

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top