Erste Fachtagung Tiergestützte Intervention im Strafvollzug

pixabay.de

Am 18. und 19.11.2019 fand die erste Fachtagung „Tiergestützte Intervention (TGI) im Strafvollzug“ in Karlsdorf-Neuthard statt. Die Fachtagung wurde unter Leitung von Verena Gutwein (pet-agogik), Dipl. Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin und Fachkraft für tiergestützte Therapie sowie Christine Dörr (JVA Bruchsal), Dipl.-Psychologin, durchgeführt. Eines der Ziele der Fachtagung war das Setzen neuer Impulse und Blickwinkel für die TGI-Arbeit im Strafvollzug.

Mit 25 Teilnehmenden war die Veranstaltung restlos ausgebucht und weitere Anfragen mussten auf die nächste geplante Fachtagung im Herbst 2020 vertröstet werden. Unter den Teilnehmenden waren Interessierte aus verschiedenen Justizvollzugsanstalten aus ganz Deutschland, der Bewährungshilfe sowie der freien Straffälligenhilfe.

Am 09.-10.November 2020 findet die 2. Fachtagung in 76689 Karlsdorf-Neuthard statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage unter https://www.pet-agogik.de

Als Ansprechpartner zum Thema TGI im Strafvollzug stehen Interessierten Frau Dörr, Frau Chinchilla, Frau Gutwein und Frau Beutler zur Verfügung. Kontaktmöglichkeit über: alexandra@tierehelfentätern.de oder http://tierehelfentaetern.xobor.de

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top