Datenschutz in den sozialen Diensten der Justiz – Umgang mit personenbezogenen Daten in der Sozialarbeit der Fachdienste

In der Arbeit mit straffällig gewordenen Personen in den sozialen Diensten der Justiz erhält man eine Fülle personenbezogener Daten, die festzuhalten sind. Viele dieser Informationen berühren jedoch den Intimbereich der Klienten und genießen deshalb einen erhöhten Geheimhaltungsschutz.

Hieraus ergeben sich in der alltäglichen Arbeit eine Vielzahl von Fragen, Hindernissen und auch Spannungsfelder zwischen den Interessen der verschiedenen Beteiligten.

Welche gesetzlichen Grundlagen existieren für die Erhebung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in der Bewährungshilfe? Welche Erkenntnisse dürfen wann an wen weitergegeben werden? Welche Informationen können eingeholt werden und wann bedarf es einer Einwilligung der betroffenen Person? Welche Erkenntnisse sind berichtspflichtig? Worüber ist die verurteilte Person bei der Weitergabe von personenbezogenen Daten zu informieren? Wie entwickelt sich die Sozialarbeit in der Justiz unter den sich ändernden Datenschutzvorgaben?

Diese und weitere Fragen sollen im Rahmen von Fachvorträgen und einer Podiumsdiskussion erörtert werden.

Für die Veranstaltung konnten bislang als Referenten der Landesdatenschutzbeauftragte für die Justiz, Herr Lottkus vom LDI sowie Prof. Dr. jur. Klaus Riekenbrauk, Rechtsanwalt und ehem. Professor für Rechtswissenschaften an der Hochschule Düsseldorf gewonnen werden.

Eine genaue Veranstaltungsbeschreibung, der Tagesablauf, alle weiteren Informationen und ein Anmeldeformular werden zu Beginn des nächsten Jahres verschickt!

Zeiten:
Beginn: 9.00 Uhr
Ende: 15.30 Uhr

Teilnahmebeitrag inkl. Verpflegung mit Mittagsimbiss:
Normalpreis: 25,- €
DBH-Mitglieder oder LAG-Mitglieder: 20,- €

Veranstaltungsdatum: 
20.03.2019
Buchungsstatus: 
buchbar
Anmeldeschluss: 
15.03.2019
Adresse: 
Haus der Begegnung
1. Weberstr. 28
45127 Essen
Deutschland
Veranstalter: 
Gemeinsamer Fachtag LAG NRW e.V. und DBH-Fachverband e.V.
Für diese Veranstaltung anmelden: 
The email to associate with this registration.
Sicherheitsabfrage
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Image CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen wie im Bild abgebildet, ohne Leerzeichen, ein.

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top