Modelle der Vernetzung in der Arbeit mit Straffälligen

In Deutschland gibt es derzeit eine Fülle von Zusammenschlüssen und Netzwerken, die sich mit Aspekten aktueller Debatten wie Islamisierung, Radikalisierung, Interkulturalität, Integration usw. oder aber mit Modellprojekten an Standorten der Praxis der Straffälligen-, Bewährungshilfe oder dem Strafvollzug befassen.

Die Landkarte zeigt ein sehr buntes, sehr interaktives Bild ganz unterschiedlicher und sehr vielfältiger Programme auf regionaler oder landesübergreifenden Ebenen.

Der DBH-Fachverband möchte mit dieser Fachtagung einen Versuch unternehmen, Modelle des Networkings in der Straffälligenhilfe vorzustellen. Die mögliche Übertragbarkeit z.B. auch anderer europäischer Modelle steht dabei im Fokus der Tagung.


Wir empfehlen die Anreise mit der Deutschen Bahn zu unseren Veranstaltungen. Der DBH-Fachverband hat für alle seine Veranstaltungen eine Vereinbarung mit der DB geschlossen, neben den Hin- und Rückfahrten können auch einfache Fahrten sowie andere Angebote wie der Sparpreis gebucht werden.

Veranstaltungsdatum: 
18. April 2018 - 12:00 bis 19. April 2018 - 13:00
Anmeldeschluss: 
18. April 2018 - 23:59
Adresse: 
gbbi hoffmanns höfe
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
Deutschland
Teilnahmebeitrag: 
170,- €
Übernachtungskosten: 
72,- €
Veranstalter: 
DBH-Bildungswerk
Ausschreibung: 

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top