Sinti und Roma – gestern und heute - Informationen für die Straffälligenhilfe

Etwa 120.000 Sinti und Roma leben in der Bundesrepublik, etwa 10 Millio-nen in Europa. Auch Klient*innen in der Bewährungs- und Straffälligenhilfe, im Strafvollzug, in der sozialen Arbeit und in angrenzenden Berufsfeldern kommen aus dieser Personengruppe. Nicht immer gelingt die Zusammen-arbeit. Vieles erscheint fremd, manches irritiert. Nicht selten ergeben sich Schwierigkeiten bei der Erfüllung von gerichtlichen Auflagen, z.B. bei der Vermittlung in gemeinnützige Arbeit. Welches Hintergrundwissen kann den Zugang zu diesen Klienten erleichtern? Was ist wichtig für den Aufbau ei-ner helfenden Beziehung? Wie können die Erwartungen der Strafjustiz und der helfenden Einrichtungen in Einklang gebracht werden mit den Lebenswelten der Sinti und Roma? Von den Informationen, die hier vermittelt werden, profitieren alle, die mit diesem Klient*innenkreis zu tun haben oder sich dafür interessieren und auch die, die wenig eigene Erfahrungen auf diesem Gebiet mitbringen.

Die Teilnehmenden

  • haben Kenntnis über ihre aktuelle Lebenssituation, über ihre Sozialisa-tion, über ihre Kultur und Sprache
  • haben ihre eigene berufliche Rolle reflektiert und sind sensibilisiert für Diskriminierungsprozesse
  • haben neue Arbeitsansätze kennen gelernt und Ideen für ihren beruflichen Alltag entwickelt
  • begegnen Klient*innen aus diesem Personenkreis mit mehr fachlicher Kompetenz und Wertschätzung
  • haben Arbeits- und Lösungsansätze für ihre Praxis entwickelt und können die Seminarergebnisse in ihrer Arbeit umsetzen

Seminarleitung:
Ulrike Jensen, Bewährungshelferin, Offenburg

Wir empfehlen die Anreise mit der Deutschen Bahn zu unseren Veranstaltungen. Der DBH-Fachverband hat für alle seine Veranstaltungen eine Vereinbarung mit der DB geschlossen, neben den Hin- und Rückfahrten können auch einfache Fahrten sowie andere Angebote wie der Sparpreis gebucht werden.

Veranstaltungsdatum: 
24. September 2018 - 11:00 bis 25. September 2018 - 14:30
Buchungsstatus: 
buchbar
Anmeldeschluss: 
25. August 2018 - 23:59
Adresse: 
Haus der Kirche, Evangelische Akademie Baden
Dobler Straße 51
76332 Bad Herrenalb
Deutschland
Teilnahmebeitrag: 
163,- €
Übernachtungskosten: 
57,- €
Veranstalter: 
DBH-Bildungswerk
Für diese Veranstaltung anmelden: 
The email to associate with this registration.
Ich bin damit einverstanden, dass mein Name, Einrichtung, Ort und E-Mail-Adresse für die Teilnehmerliste verwendet wird.
Sicherheitsabfrage
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Image CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen wie im Bild abgebildet, ohne Leerzeichen, ein.

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top