Informationen zu COVID-19 (Coronavirus)

Aktueller Stand vom 27.04.2020

Um den Corona-Virus eindämmen zu helfen, führen wir bis Ende Juni 2020 keine Präsenz-Veranstaltungen durch.
Wir werden Anfang Juni die Empfehlung der Bundesregierung sowie der Landesregierung Nordrhein-Westfalen abwarten und unsere Handlungsweise entsprechend anpassen. Wir wünschen uns natürlich sehr, möglichst bald alles wieder anbieten zu können, bitten aber um Verständnis für unsere Vorgehensweise.

Informationen zu abgesagten oder verlegten Veranstaltungen finden Sie bei der jeweiligen Veranstaltung auf unserer Website unter Veranstaltungen.

Beachten Sie bitte folgende Hinweise zu bereits erfolgten Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen:

  • im Rahmen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben Sie weiterhin die Möglichkeit Ihre Anmeldung zu stornieren.
  • erfolgt die Absage und/oder Verschiebung einer Veranstaltung durch den DBH-Fachverband haben Sie die Möglichkeit, Ihre Anmeldung kostenfrei zu stornieren. Wir erstatten Ihnen in diesem Fall den vollständigen Rechnungsbetrag.

Für weitere Fragen rund um unsere Veranstaltungen erreichen Sie uns per E-Mail oder per Telefon zu den angegebenen Zeiten.

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top