Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik

Dokumentation 22. DBH-Bundestagung

DBH-Materialien Nr.74
DBH-Materialien Nr.74

40 Jahre Führungsaufsicht

DBH-Materialien Nr.75
DBH-Materialien Nr.75

Veranstaltungen 2017

Fortbildungskalender DBH-Bildungswerk 2017 erschienen

BMJV-Entwurf: Fahrverbot als Nebenstrafe sowie Datenübermittlung der Bewährungshilfe an Vollzug und Polizei

Das Bundeskabinett hat am 21. Dezember den vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Strafgesetzbuchs, des Jugendgerichtsgesetzes, der Strafprozessordnung und weiterer Gesetze beschlossen. Die Stellungnahme des DBH-Fachverbands finden Sie hier...

Zeitschrift BEWÄHRUNGSHILFE 04/16: Drogen und Straffälligenhilfe

Der Schwerpunkt der Ausgabe Heft 4/2016 beschäftigt sich mit dem Thema "Drogen und Straffälligenhilfe". Dort finden Sie u.a. Beiträge zur schweizerischen Drogenpolitik der letzten Jahre, zu sozialrechtlichen Problemen suchtkranker Straffälliger und zu den Erfordernissen der Behandlung von Drogenabhängigen im Justizvollzug und im Anschluss an eine Entlassung.

Bericht der Weltkommission für Drogenpolitik: Ein neues Verständnis von Entkriminalisierung

Die Weltkommission für Drogenpolitik (Global Commission on Drug Policy) fordert seit ihrer Gründung 2011 weltweit den Drogenbesitz für den Eigenbedarf und den Konsum illegaler Substanzen zu entkriminalisieren. Für die im Jahr 2019 vorgesehene neue Überprüfung des Aktionsplans „Gegen das Weltdrogenproblem“ sind im Jahresbericht 2016 verschiedene Forderungen zu lesen.

Aktualisiert: Bestand der Gefangenen und Verwahrten in den deutschen Justizvollzugsanstalten am 31. August 2016

Die Statistik zeigt die Anzahl die Gefangenen und Verwahrten in Justizvollzugsanstalten in Deutschland nach Bundesländern. Am Stichtag (31. August 2016) befanden sich insgesamt 63.100 Gefangene und Verwahrte in Justizvollzugsanstalten, davon 47.256 in Einzelunterbringung und 15.844 in gemeinsamer Unterbringung.

DBH-Bericht über den CEP-Kongress „Alternatives to Detention“

Vom 05. bis 07. Oktober 2016 fand in Bukarest unter Beteiligung des Justizministeriums Rumäniens und der Nationalen Direktion Bewährungshilfe der CEP-Kongress „Alternatives to Detention“ statt. Neben Plenarvorträgen bestand die Möglichkeit an mehreren Workshops zu Themen wie Haftalternativen, Radikalisierung, Drogenbehandlung, Profession Bewährungshilfe sowie Gesundheit teilzunehmen.

            zu älteren Beiträgen
Start Seitenanfang Kontakt AGB Impressum