Arbeiten am demokratischen Rechtsstaat, nicht am Abgrund. Eine soziologische Bestandsaufnahme der Justiz

pixabay.de

Birgit Apitzsch und Berthold Vogel nehmen in einem SOFI-Papier Stellung zur jüngsten Berichterstattung über die Justiz und stellen ihre Ergebnisse aus drei Jahren Forschung in den Staatsanwaltschaften und Gerichten der ordentlichen Gerichtsbarkeit in Niedersachsen in Kurzform vor.

„Die Forschungsergebnisse des SOFI zeigen, dass sich in den Gerichten und Staatsanwaltschaften nicht nur das Selbstverständnis und die eigenen Ansprüche an die Kommunikation mit der Öffentlichkeit verändert haben. Darüber hinaus sieht sich die Justiz bemerkenswert stark in der Verantwortung für Gesellschaftsgestaltung und sozialen Zusammenhalt.“ http://www.sofi.uni-goettingen.de/de/aktuell/aktuelldetails/news/arbeiten-am-demokratischen-rechtsstaat-nicht-am-abgrund-eine-soziologische-bestandsaufnahme-der-ju/

Das SOFI-Papier können Sie hier kostenfreier downloaden.

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top