Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZERKLÄRUNG des DBH-Fachverbandes
Wir möchten Sie über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung, Nutzung sowie Verarbeitung personenbezogener Daten informieren. Hierbei ist uns der Schutz Ihrer persönlichen Daten ein besonderes Anliegen.
Der DBH-Fachverband gewährleistet die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten dadurch, dass unsere Mitarbeiter:innen den Datenschutz zu wahren haben und nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) zur Verschwiegenheit verpflichtet sind und unsere Sicherheitsvorkehrungen dem aktuellen Stand der Technik zeitnah angepasst werden.

Inhalt:
1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
2. Verarbeitung personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung
2.1. Aufruf unserer Internetseiten
2.2. Kontakt mit uns
2.3. Newsletter
2.4. Bestellung von Publikationen und weiteren Materialien
2.5. Anmeldung zur Teilnahme an Veranstaltungen
2.6. Teilnahme an einer Onlineveranstaltung
2.7. Nutzung der Jitsi Meet-Instanz jitsi.dbh-meet.de (Videokonferenzen)
2.8. Mitgliedschaft im DBH e.V.
2.9. Onlinespende
2.10. Bewerbungen
2.11. bexio – Rechnungswesen
2.12. Social-Media-Seite: LinkedIn
3. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte
4. SSL- bzw. TLS-VERSCHLÜSSELUNG
5. Cookies
6. Einsatz von jQuery und Font Awesome
7. OpenStreetMap
8. Betroffenenrechte
9. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
10. Profiling
11. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzinformation
12. Links und Internetseiten Dritter

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung auf der Internetseite des DBH e.V. – Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik (im Folgenden „DBH-Fachverband“): dbh-online.de durch den Verantwortlichen:

DBH e.V. – Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik
Aachener Straße 1064
50858 Köln
(Im Folgenden „DBH-Fachverband“)

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
Dr. Andreas Pinheiro
Berrenrather Str. 274, 50937 Köln
Telefon +49 221 719 091 6
info@ap-datenschutz.de

Sie können sich jederzeit bei Fragen zum Datenschutzrecht oder Ihren Betroffenenrechten direkt an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung
2.1 Aufruf unserer Internetseiten
Beim Aufruf unserer Internetseiten sendet Ihr verwendeter Browser automatisch Informationen an unseren Webserver, um einen Verbindungsaufbau zu unserer Internetseite zu ermöglichen. Diese sind:

  • IP-Adresse Ihres Endgeräts,
  • Browsertyp und Browserversion,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs.

Rechtsgrundlage:
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Diese Informationen werden benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.
Aus der Speicherung dieser Informationen in den Logfiles können keine unmittelbaren Rückschlüsse auf die Identität erfolgen. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Internetseite Cookies zur Analyse ein. Hierzu müssen Sie aktiv einwilligen. Nähere Erläuterungen dazu unter 5.

Speicherdauer:
Server-Logfiles werden gespeichert und nach 14 Tagen automatisch gelöscht.

2.2 Kontakt mit uns
Wenn Sie per Formular auf unserer Internetseite, per E-Mail oder per Telefon Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage gespeichert. Bei der Kontaktaufnahme über unsere Internetseite sowie per E-Mail werden erfasst:

  • Name,
  • E-Mail-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit der Übermittlung durch den Server.

Die bei der Kontaktaufnahme angegebenen Daten können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation mit einer Kontakthistorie gespeichert werden, um Ihre Anfrage weiter zu bearbeiten.

Rechtsgrundlage:
Sofern Sie einen Kommunikationsweg nutzen, erfolgt die Eingabe personenbezogener Daten auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Speicherdauer:
Die von Ihnen uns übermittelten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben davon unberührt.

2.3 Newsletter
Sie haben die Möglichkeit, über unsere Internetseite unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ebenfalls Ihre IP-Adresse und das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Diese Speicherung dient allein dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine E-Mail-Adresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletterempfang anmeldet. Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung (Double-Opt-In-Verfahren).

Rechtsgrundlage:
Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.
Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. über den Abmeldelink am Ende des Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch uns jederzeit über kontakt@dbh-online.de mitteilen.

Speicherdauer:
Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt so lange, bis Sie aktiv den Newsletter abstellen. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

2.4 Bestellung von Publikationen und weiteren Materialien
Für die Bestellungen von Publikationen sowie weiteren Materialien auf unserer Internetseite ist die Eingabe von personenbezogenen Daten erforderlich, die zur Abwicklung der Bestellung und des Versandes notwendig ist. Hier können gespeichert werden:

  • Name (ggf. Organisation),
  • Rechnungs-/Lieferanschrift,
  • E-Mail-Adresse,
  • Telefonnummer (freiwillig),
  • Bankdaten bei Zahlung per Lastschrift (freiwillig),
  • Menge des Produkts,
  • Preis des Produkts,
  • IP-Adresse sowie
  • Datum und Uhrzeit der Bestellung.

Rechtsgrundlage:
Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Bearbeitung der Bestellung, Erfüllung des Kaufvertrages und den vorvertraglichen Maßnahmen.

Datenweitergabe:
Für die Bestellung der Zeitschrift Bewährungshilfe oder für den Abschluss eines Zeitschriftenabonnements werden die personenbezogenen Daten an die Forum Verlag Godesberg GmbH, Dammer Straße 136-138, 41066 Mönchengladbach weitergegeben. Diese erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO. Der Vertragspartner wird die Forum Verlag Godesberg GmbH. Die Forum Verlag Godesberg GmbH nimmt zur Abwicklung der Bestellung oder zur Annahme des Jahresabonnements direkt mit Ihnen Kontakt auf.

Speicherdauer:
Die von Ihnen uns übermittelten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben davon unberührt.

2.5  Anmeldung zur Teilnahme an Veranstaltungen
Auf der Internetseite des DBH-Fachverbandes können Sie sich zu verschiedenen Veranstaltungen online anmelden. Wir bieten sowohl Veranstaltungen an, die online und in Präsenz durchgeführt werden.
Für die Anmeldung zu einer Veranstaltung werden folgende Daten gespeichert und verarbeitet:

  • Name,
  • Anschrift,
  • Telefonnummer,
  • E-Mail-Adresse,
  • Berufsbezeichnung (freiwillig).

Darüber hinaus werden erfasst: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anmeldung, Veranstaltungsart, Veranstaltungstitel sowie Veranstaltungsnummer.

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns durch die Anmeldung zur Verfügung stellen, werden für für folgende Zwecke verwendet:

  • Bestätigung der Anmeldung,
  • Abschluss eines Teilnehmendenvertrages,
  • Erstellung und Zusendung der Rechnung,
  • Einholung von Feedback zur Veranstaltung,
  • Erstellung von Teilnehmendenlisten und Namensschildern (sofern Sie zugestimmt haben).

Datenweitergabe:
Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an Hotels/Tagungshäuser zur Reservierung/Belegung von Übernachtungszimmern. In diesem Fall wird nur der Name übermittelt.

Rechtsgrundlage:
Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Teilnehmendenvertrages und ist zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Speicherdauer:
Die von Ihnen uns übermittelten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Die bei kostenpflichtigen Veranstaltungen erhobenen personenbezogenen Daten werden grundsätzlich bis zum Ablauf der regelmäßigen Verjährungsfrist von 6 Jahren nach Schluss des Jahres, in dem die Veranstaltung stattfand, gespeichert und danach gelöscht.  Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben davon unberührt.

2.6 Teilnahme an einer Onlineveranstaltung
Für eine Teilnahme an einer onlinebasierten Veranstaltung (z.B. per Video und/oder Audio) gelten ergänzend folgende Hinweise.
Für die Durchführung der Online-Veranstaltungen nutzen wir die Videokonferenzsoftware BigBlueButton. BigBlueButton ist eine Open-Source Webkonferenzplattform mit dem Fokus auf E-Learning Szenarien. Das Videokonferenzsystem wird vom DBH-Fachverband auf einem eigenen Root-Server im Falkensteiner Rechenzentrum in Deutschland gehostet. Diese erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO. Das Rechenzentrum ist nach dem BSI-Standard ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert. Für die BigBlue-Button-Instanz finden Sie gemäß Art. 13 DSGVO weitere Informationen hier: https://www.dbh-online.de/bbb-datenschutz/.
Die Teilnahme an einer Online-Veranstaltung erfolgt (1) per E-Mail-Einladung oder (2) über die Website https://www.dbh-online.de wird ein Link zur Webkonferenzplattform BigBlueButton zur Verfügung gestellt.
Es findet grundsätzlich keine Aufnahme von Videokonferenzen statt. Eine Aufnahme kann nur mit beiderseitigem Einvernehmen der Nutzer:innen angefertigt werden.

Rechtsgrundlage:
Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Teilnehmendenvertrages und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Hier besteht das Interesse des Betreibers an der effektiven Durchführung von Onlineveranstaltungen.

Datenweitergabe:
Personenbezogene Daten, die bei der Verwendung von BigBlueButton verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern diese nicht zur weiteren Verarbeitung und/oder Weitergabe bestimmt sind.

Speicherdauer:
Um den Betrieb der BigBlueButton-Instanz zu gewährleisten, Fehler zu finden und unbefugten Zugriff auf die Server feststellen zu können, werden Zugriffe auf bbb.dbh-fachverband.de protokolliert. Rechtsgrundlage zur Speicherung der Logdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.  Hierbei werden folgende Daten erfasst:

  • Browsertyp und Browserversion,
  • IP-Adresse,
  • Uhrzeit der Anfrage,
  • aufgerufene Seite.

Alle Daten werden nach sieben Tagen gelöscht.

2.7 Nutzung der Jitsi Meet-Instanz jitsi.dbh-meet.de (Videokonferenzen)
Mit der vom DBH-Fachverband selbst gehosteten Open-Source-Software Jitsi Meet können Mitglieder des DBH-Fachverbandes sowie Dritte Webkonferenzen durchführen. Der für die Jitsi Meet-Instanz jitsi.dbh-meet.de genutzte Server wird von dem technischen Dienstleister Hetzner Online GmbH betrieben. Mit dem technischen Dienstleister hat der DBH-Fachverband einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

Wenn Sie an einer Videokonferenz auf der Jitsi Meet-Instanz teilnehmen, werden Sie zur Eingabe eines Namens aufgefordert. Zusätzlich kann die Eingabe eines Passwortes für die Teilnahme erforderlich sein. Diese Daten werden nur bis zur Beendigung der jeweiligen Videokonferenz verarbeitet und anschließend gelöscht. Beachten Sie bitte, dass der Name von der Videokonferenz sowie Datum, Uhrzeit und Dauer des Onlinemeetings in Ihrem Browser lokal gespeichert werden können.

Datenweitergabe:
Personenbezogene Daten, die bei der Verwendung der Jitsi Meet-Instanz verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern diese nicht zur weiteren Verarbeitung und/oder Weitergabe bestimmt sind.

Rechtsgrundlage:
Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Teilnehmendenvertrages und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Hier besteht das Interesse des Betreibers an der effektiven Durchführung von Videokonferenzen.

Speicherdauer:
Um den Betrieb der Jitsi Meet-Instanz zu gewährleisten, Fehler zu finden und unbefugten Zugriff auf die Server feststellen zu können, werden Zugriffe auf jitsi.dbh-meet.de protokolliert. Rechtsgrundlage zur Speicherung der Logdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.  Hierbei werden folgende Daten erfasst:

  • Browsertyp und Browserversion,
  • IP-Adresse,
  • Uhrzeit der Anfrage,
  • aufgerufene Seite.

Alle Daten werden nach sieben Tagen gelöscht.

2.8 Mitgliedschaft im DBH e.V.
Sie haben die Möglichkeit im DBH-Fachverband e.V. Mitglied zu werden. Mit der Antragsstellung erhebt der DBH-Fachverband Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung der folgenden satzungsgemäßen Zwecke des Vereins:

  • Mitgliederbetreuung,
  • Einladung der Mitglieder des Vereins zu Mitgliederversammlungen und Sitzungen,
  • Versand des Mitgliederrundbriefs sowie weitere Information über den DBH-Fachverband,
  • bei einer Vereins-/Verbandsmitgliedschaft: Veröffentlichung personenbezogener Daten (Organisation, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) auf der Homepage (dbh-online.de) sowie im Jahresbericht im Mitgliederverzeichnis.

Hierbei können folgende personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden:

  • Name der Person bzw. Organisation (sowie Funktion in der Organisation bei Korporativen Mitgliedern),
  • Anschrift,
  • E-Mail-Adresse,
  • Telefonnummer,
  • Eintrittsdatum,
  • Mitgliedsnummer,
  • Mitgliedsart,
  • Zahlungsdaten.

Datenweitergabe:
Eine Weitergabe personenbezogener Daten, auch an andere Mitglieder erfolgt nicht, außer dies ist im Einzelfall für die Organisation und Durchführung von satzungsmäßigen Mitgliederversammlungen sowie von Veranstaltungen zur Verwirklichung der Vereinsziele (z.B. Besprechung der Korporativen Mitglieder) erforderlich. Die für die Zusendung der Zeitschrift Bewährungshilfe im Rahmen der Mitgliedschaft notwendigen Daten werden an die Forum Verlag Godesberg GmbH weitergeleitet. Diese erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO.

Rechtsgrundlage:
Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung der Mitgliederverwaltung. Wenn wir Ihnen im Zuge der Mitgliedschaft Angebote und sonstige Informationen rund um die Mitgliedschaft zusenden, erfolgt dies auf der Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i. V. m. § 7 Abs. 3 UWG.

Speicherdauer:
Die von Ihnen an uns übermittelten Daten verbleiben so lange bei uns, wie Sie bei uns Mitglied sind. Nach Beendigung Ihrer Mitgliedschaft speichern wir Ihren Namen sowie Ihre Anschrift und die Daten zu Ihrer Beitragszahlung im Rahmen der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen für 10 Jahre.

2.9 Onlinespende
Sie haben die Möglichkeit über unsere Internetseite eine Onlinespende-Formular vorzunehmen. Das Formular wird von der Bank für Sozialwirtschaft AG („BFS“) bereitgestellt. Die eingegebenen Daten werden zur Ausführung des Spendenauftrags daher unmittelbar mit einer verschlüsselten SSL-Verbindung an die BFS sowie die von der BFS zur Bereitstellung des Formulars eingesetzten technischen Dienstleisters weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden mit dem Formular erhoben:

  • Name mit Anrede (optional Titel und Firmenbezeichnung),
  • Anschrift,
  • E-Mail-Adresse,
  • Bankdaten (IBAN),
  • Spendendaten (Spendenempfänger, Betrag, Spenden-/ Verwendungszweck, Spendenquittung gewünscht),
  • zusätzlich bei Spenden über Kreditkarten: Kartentyp, Kartennummer, CVV-/CVC- Prüfnummer, Gültigkeitszeitraum der Kreditkarte.

Wird eine Spendenquittung gewünscht, verarbeiten wir die Daten, um eine entsprechende Spendenquittung auszustellen und Ihnen zuzusenden. Die erhobenen Daten sind zur Aus- und Durchführung des Spendenauftrags erforderlich. Die E-Mail-Adresse der Nutzer:innen wird benötigt, um den Eingang des Spendenauftrags zu bestätigen. Für weitere Zwecke werden die Daten nicht verwendet.

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Im Zeitpunkt der Absendung des Formulars wird zudem die IP-Adresse des Nutzers gespeichert. Die IP-Adresse verwenden wir, um einen Missbrauch des Spendenformulars zu verhindern. Die IP-Adresse wird zum Zweck der Betrugsprävention genutzt und um unberechtigte Transaktionen zum Schaden Dritter zu verhindern. Rechtgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Speicherdauer:
Die von Ihnen an uns übermittelten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobene IP-Adresse wird spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben davon unberührt.

2.10 Bewerbungen
Wir veröffentlichen über die Rubrik Aktuelles/Stellenmarkt unserer Internetseite Stellenausschreibungen. Sie haben die Möglichkeit sich per E-Mail mit den Unterlagen an bewerbung@dbh-online.de zu bewerben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet bei der Kommunikation per E-Mail Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Wie empfehlen Ihnen daher, für personenbezogene Daten ein geeignetes Verschlüsselungsverfahren anzuwenden. Dazu benötigen Sie unseren öffentlichen PGP-Schlüssel für Bewerbungen, den Sie sich hier herunterladen können. Mit diesem Schlüssel können Sie uns eine verschlüsselte E-Mail zusenden, die nur wir entschlüsseln und kein Dritter zur Kenntnis nehmen kann.
Bei Eingang einer Bewerbung verarbeiten wir die übermittelten Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Hierbei können folgende personenbezogen Daten gespeichert und verarbeitet werden:

  • Name,
  • E-Mail-Adresse,
  • ggf. Telefonnummer,
  • Bewerbungsunterlagen (wie z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Foto).

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b, 88 DSGVO, § 26 BDSG-neu.

Speicherdauer:
Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die uns übermittelten Daten für die Dauer des Arbeitsverhältnisses aufbewahrt und spätestens 6 Monate nach dessen Beendigung gelöscht. Andernfalls verarbeiten wir Ihre übermittelten Daten ausschließlich für die Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und werden diese spätestens nach 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens löschen.

2.11 Bexio – Rechnungswesen
Wir nutzen Bexio von bexio AG, Alte Jonastrasse 24, CH-8640 Rapperswil für die Erstellung, die Dokumentation und den Versand von Rechnungen. Diese erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO. Zur Datenschutzerklärung von Bexio https://www.bexio.com/de-CH/datenschutz. Hier wurde zwischen dem externen Dienstleister Bexio ein Vertrag mit Standard-Datenschutzklausel (SDK) gem. § 46 Abs. 2 DSGVO vereinbart. Dieser Vertrag garantiert uns ein dem Datenschutzniveau des EU-/EWR-Raums vergleichbares Niveau.
In der Kontaktverwaltung werden personenbezogene Daten in Bexio erst erfasst, wenn die betroffene Person eine Bestellung oder eine Anmeldung zu einer Bildungsveranstaltung durchführt.

Rechtsgrundlage:
Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Vertrages und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Speicherdauer:
Die von Ihnen uns übermittelten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben davon unberührt.

2.12 Social-Media-Seite: LinkedIn
Wir sind auf der Social-Media-Plattform LinkedIn mit einer Unternehmensseite vertreten. Auf LinkedIn bieten wir weitere Möglichkeiten zum Austausch und Informationen über den DBH-Fachverband an. Wenn Sie unser Profil bzw. unsere Unternehmensseite auf der Social-Media-Plattform LinkedIn besuchen, kann es zu einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Sie kommen. Wir erhalten in anonymisierter Form Erkenntnisse über die Arten von Handlungen, die Personen auf unserer Seite vornehmen (sog. Seiten-Insights). Hierzu verarbeitet LinkedIn insbesondere solche Daten, die Sie LinkedIn bereits über die Angaben in Ihrem Profil zur Verfügung gestellt haben, wie z. B. Daten zu Funktion, Branche, Unternehmensgröße und Beschäftigungsstatus. Außerdem wird LinkedIn Informationen darüber verarbeiten, wie Sie mit unserer LinkedIn-Unternehmensseite interagieren, z.B. ob Sie ein Follower unserer LinkedIn-Unternehmensseite sind. Hierdurch werden uns keine personenbezogenen Daten von Ihnen zur Verfügung gestellt. Diese werden aggregiert und damit zusammengefasst aufbereitet. Auch ist es uns nicht möglich, über die Informationen der Seiten-Insights Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Seiten-Insights erfolgt durch LinkedIn und uns als gemeinsam Verantwortliche.
Weitere Hinweise über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch LinkedIn erhalten Sie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, die Arten von vorgenommenen Handlungen auf unserer LinkedIn-Unternehmensseite auszuwerten und unsere Unternehmensseite anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben mit LinkedIn eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und LinkedIn festgelegt ist. Die Vereinbarung ist abrufbar unter: https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum.

Danach gilt Folgendes:

  • Für die Ausübung Ihrer gemäß der DSGVO zustehenden Rechte ist LinkedIn verantwortlich. Sie können LinkedIn dazu über folgenden Link https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/PPQ?lang=de online kontaktieren oder LinkedIn über die Kontaktdaten in der Datenschutzrichtlinie erreichen. Den Datenschutzbeauftragten bei LinkedIn Ireland können Sie wie folgt kontaktieren: https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/TSO-DPO. Sie können sich wegen der Ausübung Ihrer Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Seiten-Insigts auch an uns wenden. Wir werden in einem solchen Fall Ihre Anfrage an LinkedIn weiterleiten.
  • LinkedIn und wir haben vereinbart, dass die irische Datenschutzkommission die federführende Aufsichtsbehörde ist, die die Verarbeitung für Seiten-Insights überwacht. Sie haben stets das Recht, eine Beschwerde bei der irischen Datenschutzkommission (siehe unter https://www.dataprotection.ie) oder bei jeder anderen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Bitte beachten Sie, dass gemäß den LinkedIn-Datenschutzrichtlinien personenbezogene Daten durch LinkedIn auch in den USA oder anderen Drittländer verarbeitet werden. LinkedIn überträgt personenbezogene Daten dabei nur in Länder, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO vorliegt oder auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO.

3. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte
Außer in den zuvor genannten Fällen (Anmeldung zu unseren Veranstaltungen, Bestellung von Publikationen und Materialien, Anmeldung zum Newsletter, Antragsstellung auf Mitgliedschaft, Onlinespende) geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • dies gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Erfüllung eines Vertrages oder für vorvertragliche Maßnahmen mit Ihnen erforderlich ist,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland (außerhalb der EU) oder eine internationale Organisation ist ausgeschlossen.

4. SSL- bzw. TLS-VERSCHLÜSSELUNG
Die Internetseite des DBH-Fachverbandes nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, beispielsweise Anfragen, Anmeldungen oder Bestellungen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung (HTTPS).
Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

5. COOKIES
Um unseren Internetauftritt für Sie benutzer:innenfreundlich zu gestalten und optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, setzen wir in einigen Bereichen Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Wir setzen sog. Funktions-Cookies und Analyse-Cookies ein. Der Internetauftritt ist so konfiguriert, dass das Tracking (Analyse Cookies) standardmäßig für Benutzer:innen deaktiviert ist (Opt-In Verhalten).

Funktions-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Analyse-Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät bis zu 24 Stunden gespeichert, wenn Sie der Verwendung der Analyse-Cookies zustimmen. Analyse-Cookies ermöglichen uns die Analyse der Benutzung unserer Website. Hierfür setzen wir das Open-Source Analyse-Tool Matomo (vormals Piwik) ein. Matomo hosten wir selbst, sodass die hier erhobenen Daten nicht an Dritte weitergeleitet werden. IP-Adressen werden in unserer Konfiguration um sechs Stellen anonymisiert und ermöglichen keinen Rückschluss auf den tatsächlichen Anschluss.

Konkret werden folgende Cookies eingesetzt:

Unbedingt erforderliche Funktions-Cookies (Typ 1):
Diese Cookies sind zwingend erforderlich, damit Websites und deren Funktionen ordnungsgemäß arbeiten. Ohne diese Cookies können z.B. Dienste wie das Kontaktformular nicht bereitgestellt werden:

  • has_js: Mit diesem Cookie wird ermittelt, ob JavaScript in Ihrem Browser aktiviert oder deaktiviert ist. Er erlischt beim Schließen der Browsersession.
  • cookie-agreed: Mit diesem Cookie wird ermittelt, ob Sie von Analysesoftware Matomo Piwik erfasst werden möchten. Er erlischt beim Schließen der Browsersession.

Analyse Cookies: Matomo / Piwik Analytics Cookies (Typ 2):

  • _pk_id: Visitor-Cookie wird verwendet, um Benutzer:innen zu unterscheiden. Er erlischt nach 24 Stunden.
  • _pk_ses: Session-Cookie. Er erlischt nach ca. 30 min.
  • _pk_ref: Referral-Cookie Er läuft nach 6 Monaten ab.

Im Rahmen der Reichweitenanalyse von Matomo können folgenden Daten verarbeitet werden:

  • Browsertyp und die Browserversion,
  • verwendete Betriebssystem,
  • Herkunftsland,
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage,
  • Anzahl der Besuche,
  • Verweildauer auf der Website,
  • sowie die von Ihnen betätigten externen Links.

Rechtsgrundlage:
Die Rechtsgrundlage für die Verwendung von Funktions-Cookies erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, ohne die der Internetauftritt nicht fehlerfrei funktioniert (z.B. Verwendung des Kontaktformulars, Bestellung von Materialien, Anmeldung zu Veranstaltungen). Die Rechtsgrundlage für die Verwendung von Analyse-Cookies erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO aufgrund Ihrer ausdrücklichen erteilten Einwilligung. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein (z.B. bei Bestellungen).

6. Einsatz von jQuery und Font Awesome
6.1 Plugin: Font Awesome
Unsere Internetseite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Fonticons, Inc. bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Fonticons, Inc. aufnehmen. Hierdurch erlangt Fonticons, Inc. Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

Rechtsgrundlage:
Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Web Fonts erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote.
Weitere Informationen zu Font Awesome finden Sie unter https://fontawesome.com/help und in der Datenschutzerklärung von Fonticons, Inc.: https://fontawesome.com/privacy.

6.2 Verwendung von jQuery
Unsere Webseite verwendet die Java-Script Erweiterung jQuery, die durch die Webseite code.jquery.com nachgeladen wird. Diesbezüglich werden Programmbibliotheken von StackPath Servern aufgerufen. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Programmbibliotheken in Ihren Browsercache.
Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den in den USA befindlichen Servern von StackPath aufnehmen.

Rechtsgrundlage:
Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Web Fonts erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Onlineangebote.
StackPath LLC stellt über den Abschluss sog. Standardvertragsklauseln (SVK) gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO ein vergleichbares Datenschutzniveau beim Datentransfer zum Mutterkonzern in den USA sicher. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.stackpath.com/legal/data-processing-addendum. Weitere Informationen zu jQuery finden Sie unter https://www.jquery.com sowie unter den Datenschutzbestimmungen von StackPath: https://www.stackpath.com/privacy-statement/.

7. OpenStreetMap
Diese Seite nutzt über eine API das Open-Source-Mapping-Werkzeug „OpenStreetMap“ (OSM). Anbieter ist die OpenStreetMap Foundation. Zur Nutzung der Funktionen von OpenStreetMap ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von OpenStreetMap übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Rechtsgrundlage:
Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Web Fonts erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte.
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzseite von OpenStreetMap unter http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Privacy_Policy.

8. Betroffenenrechte
Als betroffene, bevollmächtigte oder berechtigte Person haben Sie jederzeit die Möglichkeit, gegenüber dem DBH-Fachverband in Textform folgende Rechte geltend zu machen, sofern keine vertraglichen oder gesetzlichen Bestimmungen dem entgegenstehen oder die Verarbeitung aus sonstigen Gründen erforderlich ist (z.B. wg. Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen).

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

9. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, wird der DBH – Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht u. Kriminalpolitik Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, der DBH – Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht u. Kriminalpolitik kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an kontakt@dbh-online.de.

10. Profiling
Als verantwortungsbewusster gemeinnützig tätiger Verein verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder Profiling.

11. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzinformation
Diese Datenschutzinformation ist aktuell gültig und hat den Stand Januar 2022.

12. Links und Internetseiten Dritter
Unsere Internetseite enthält Hyperlinks zu und von Internetseiten Dritter. Wenn Sie einem Hyperlink zu einer dieser Internetseite folgen, beachten Sie bitte, dass wir keine Verantwortung oder Gewähr für fremde Inhalte oder Datenschutzbedingungen übernehmen können.

Version 15 vom 21.02.2022
Version 14 vom 26.05.2021
Version 13 vom 24.05.2021
Version 12 vom 24.03.2021
Version 11 vom 08.02.2021
Version 10 vom 21.01.2021
Version 9 vom 13.10.2020
Version 8 vom 11.09.2020
Version 7 vom 30.04.2020
Version 6 vom 15.08.2019
Version 5 vom 24.07.2019
Version 4 vom 19.02.2019
Version 3 vom 04.09.2018
Version 2 vom 09.06.2018
Version 1 vom 24.05.2018

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

    Folgen Sie uns auf Social Media:

      

 

 

Scroll to Top