DBH-Fachverband: Neues Präsidium während der Bundesversammlung am 11.10.2018 gewählt

Im Anschluss an die 23. DBH-Bundestagung tagte in Heidelberg am 11. Oktober 2018 die Bundesversammlung des DBH-Fachverbands und wählte ein neues Präsidium.

Mit großem Dank für das Engegament in der zurückliegenden Legislaturperiode im DBH-Präsidium wurden Prof. Dr. Marc Coester, Dr. Martin Kurze, Sonja Schmidt und Frank Winter verabschiedet.

Die Bundesversammlung wählte Prof. Dr. Kirstin Drenkhahn, Professorin für Strafrecht und Kriminologie am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin, zur Präsidenten des DBH-Fachverbandes. Als weitere Präsidiumsmitglieder wurden Johannes Sandmann, Ulrike Jensen und Thomas Jakob für den Bereich der "Praxis der staatlichen Straffälligenhilfe", Gabriele Nagel und Sonja Lingelbach für den Bereich der "Praxis der nicht-staatlichen Straffälligenhilfe", Matthias Nagel für den Bereich "Sozial- und Kriminalpolitik", sowie Joachim Tein für den Bereich "Soziale Arbeit und Strafrecht" in das Präsidium gewählt. In der konstituierenden Präsidiumssitzung wurde erneut Johannes Sandmann zum Vizepräsidenten gewählt.

Weitere Informationen zum Präsidium finden Sie unter:
www.dbh-online.de

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top