Europarat veröffentlicht jährliche Bewährungshilfestatistik (Space II)

Am 31. Januar 2018 standen europaweit insgesamt 1.8 Mio. Personen unter Bewährung. Gleichzeitig sank die Gefängnispopulation europaweit im Jahr 2018 auf 102,5 Insassen pro 100.000 Einwohner (SPACE I). 85% der angefragten europäischen Mitgliedsstaaten beantworteten den Fragebogen. Im Bericht werden verschiedene Merkmale der Befragung näher beleuchtet wie Vergleich der Bewährungsunterstellung mit der Inhaftierungsrate pro 100.000 Einwohner, statistische Merkmale der Probanden (z.B. Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Sterblichkeitsrate,

Antworten aus folgenden Ländern fehlen: Albanien, Georgien, Ungarn, Liechtenstein, Nordmakedonien, Polen, San Marino, Nord Irland sowie Deutschland.

Bei den Daten sind verschiedene Einschränkungen zu berücksichtigen, was einen Ländervergleich deutlich erschwert:

  • in der Befragung wurde nach "community sanctions and measures" gefragt, da hier in Europa größtenteils die Bewährungsunterstellung aufgeführt wird,
  • die Erhebung und Erfassung von Daten zur Bewährungsunterstellung ist von Land zu Land teilweise sehr unterschiedlich (Zählweise, Stichtagserhebung etc.),
  • Bewährung wird nicht in allen europäische Mitgliedsstaaten gleich definiert

Die Kernergebnisse der SPACE-II-Befragung können hier nachgelesen werden (englisch):
http://wp.unil.ch/space/files/2019/05/Key-Findings_SPACE-II_190520-1.pdf

Zur Pressemitteilung des Europarates:
https://search.coe.int/directorate_of_communications/Pages/result_details.aspx?ObjectId=09000016809486f6

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top