Fortführung des Projekts LOTSE

DBH (e.V.)

Das Projekt LOTSE möchte ehrenamtliche Betreuer:innen im Strafvollzug und Ehrenamtliche in den weiteren justiznahen Bereichen unterstützen. Die professionellen Fachdienste sollen durch die ehrenamtliche Arbeit ergänzt und bereichert werden. Die Gewinnung und der Ausbau des bürgerschaftlichen Engagements in der Straffälligenhilfe erfolgt durch Öffentlichkeitsarbeit, Werbung, Information und Beratung interessierter und engagierter Bürger:innen.

Das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. hat das Projekt LOTSE in 2022 übernommen. Projektverantwortliche und Ansprechpartnerin ist Iris Moll, Referentin im Geschäftsfeld Berufliche und soziale Integration.

Kontakt:
Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.
Geschäftsfeld Berufliche und soziale Integration
Lenaustraße 41 in 40470 Düsseldorf
Tel.: 0211 6398-317

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

    Folgen Sie uns auf Social Media:

      

 

 

Scroll to Top