DBH Thema: Freie Straffälligenhilfe

Beitrag vom: 19. Apr. 2018

Der Wegweiser der BAG-S (Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe e. V.) wurde um Informationen zu ausländerrechtliche Bestimmungen erweitert und ist als Download herunterladbar.

Beitrag vom: 09. Mär. 2018

Mit der Einführung einer landesweiten „Schuldnerberatung im Vollzug“ schließt das Netzwerk Straffälligenhilfe Baden-Württemberg gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern eine weitere Lücke in der Resozialisierungsarbeit in Baden-Württemberg.

Beitrag vom: 09. Mär. 2018

Koordinierende Hilfe beim Übergang vom Vollzug in Pflege oder Betreuung ist das Ziel des neuen Projektes des Netzwerks Straffälligenhilfe in Baden-Württemberg. Fünf neu Koordinator*innen mit speziellen Kenntnissen in der Alten- und Eingliederungshilfe sollen als Casemanager*innen in verschiedenen Justizvollzugsanstalten des Bundeslandes tätig werden.

Beitrag vom: 10. Nov. 2017

Vorliegender DBH-Tagungsband der Veranstaltungsreihe "Aussiedler als Klientel der Straffälligenhilfe" aus 2003 beschäftigt sich mit dem Thema der Interkulturellen Kompetenz in der Straffälligenhilfe und im Justizvollzug.

Beitrag vom: 07. Sep. 2017

PräventSozial gGmbH hat mithilfe von startsocial und IBM die Plattform zeugeninfo.de entwickelt, die sich an speziell an (Opfer-) Zeugen und deren Angehörigen richtet.

Beitrag vom: 16. Aug. 2017

Der Straffälligen- und Bewährungshilfe Berlin e.V. (sbh) und der Paritätische Landesverband Berlin e.V. laden zur Fachtagung "Uneinbringliche Geldstrafen erfolgreich tilgen. Tilgungsvarianten zur Vermeidung von Ersatzfreiheitsstrafe" in Berlin ein.

Tagungsort: Schillergymnasium (Aula), Schillerstr. 125-127, 10625 Berlin (Charlottenburg)

Beitrag vom: 13. Feb. 2017

Vertreter von Justiz-, Wirtschafts- und Sozialministerium sowie von weiteren Institutionen haben eine Kooperationsvereinbarung zur besseren Integration von entlassenen Strafgefangenen und Sicherungsverwahrten in Baden-Württemberg unterzeichnet.

Beitrag vom: 19. Dez. 2016

Die 2. Fachtagung "Schuldnerberatung in der Straffälligenhilfe" will eine bundesweite Kommunikationsplattform zum Erfahrungsaustausch und zur Weiterentwicklung der Schuldnerberatung in Strafvollzug und Straffälligenhilfe bieten. Welchen Aufgaben müssen der Strafvollzug, die Straffälligenhilfe- und Bewährungshilfe, sowie die Soziale Schuldnerberatung übernehmen?

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top