Literaturhinweis: Zur Notwendigkeit von Bildungsangeboten im Maßregelvollzug

pixabay.de

Das Buch "Zur Notwendigkeit von Bildungsangeboten im Maßregelvollzug" von Oliver Tobias Zetsche erschien kürzlich im Springer Verlag und diskutiert auf der Grundlage einer umfassenden empirischen Untersuchung die Notwendigkeit von Bildungsangeboten im Maßregelvollzug.

Beschreibung: "Oliver Tobias Zetsche prüft die Notwendigkeit von intramuralen Bildungsangeboten im Maßregelvollzug (MRV). Der Autor liefert ein umfassendes Abbild der schulischen, respektive pädagogischen Angebote auf Bundesebene im Rahmen der MRV-Behandlung und überprüft die Wirksamkeit der pädagogischen Einflussnahme auf die Patient*innen. Mithilfe eines Mixed-Methods-Forschungsdesigns weist er nach, dass ein grundsätzlicher Bedarf an pädagogischer Nachreifung, gemessen an einem erhöhten Anteil bildungsarmer MRV-Patient*innen in Verbindung mit einem glaubhaften Bildungsinteresse ebendieser Personengruppe besteht. Da sich bisher kein einheitliches pädagogisches Hilfskonzept in der Forensischen Psychiatrie in Deutschland trotz starker positiver Effekte etablieren konnte, bekräftigt der Autor ein diesbezügliches Umdenken."

Link zum Buch: https://bit.ly/39wtJJt

Kontakt-Adresse des Autors: post@oliver-zetsche.com

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top