Neue Publikation für Kinder, die von Straftaten betroffen sind

pixabay.de

Der Chance e.V. Münster hat ein neues, zweites Kinderbüchlein herausgebracht. Das Kinderbuch „Tini und Tino müssen zum Gericht … und haben eine Prozessbegleiterin“ richtet sich an Kinder ab 10 Jahre, die als Zeugen in einem Strafverfahren aussagen sollen. Meist handelt es sich um verletzte Kinder, die sehr viel Angst haben vor der Aussage und dem Gerichtssaal. Hier begegnen sie in der Regel auch dem Täter, bzw. dem Täter und der Täterin.

„Am Beispiel von Tini und Tino wird in leichter Sprache die Prozessbegleitung durch die Fachberatungsstelle Opferhilfe des Chance e.V. als wichtige Hilfestellung erklärt. Kinder haben nach einer erlebten Straftat einen gesetzlichen Anspruch auf diese Begleitung und sind erfahrungsgemäß sehr froh darüber. Es hilft ihnen, das Verfahren so gut wie möglich hinter sich zu bringen“ sagt Heike Clephas, Fachberaterin Opferhilfe und Autorin des Büchleins.

Das Buch ist für 5 Euro beim Chance e.V. und über den Buchhandel erhältlich, für betroffene Kinder ist es kostenlos.

Es soll Kinder aufklären und stärken und Erwachsene sensibilisieren – auch im präventiven Sinn. Für inhaltliche Fragen und für die Prozessbegleitung und/oder die Beratung von Kindern, die von Straftaten betroffen sind, wenden Sie sich bitte an:

Chance e.V. Münster

Heike Clephas

Fachberatungsstelle Opferhilfe

Rincklakeweg 19, 48153 Münster

Tel.: 0251-13466372

h.clephas@chance-muenster.de

www.chance-muenster.de

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

    Folgen Sie uns auf Social Media:

      

 

 

Scroll to Top