Datenschutzerklärung für die BigBlue-Button-Instanz

Datenschutzerklärung für die BigBlue-Button-Instanz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Über den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten möchten wir Sie umfassend und transparent informieren. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und den dazugehörigen nationalen Gesetzen.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

DBH e.V. - Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik,
Aachener Straße 1064, 50858 Köln
kontakt@dbh-online.de
0221 / 94 86 51 20

2. Datenschutzbeauftragter

Dr. Andreas Pinheiro
ap-datenschutz GmbH
Berrenrather Str. 274, 50937 Köln
FON +49 221 719 091 6
info@ap-datenschutz.de

3. Verarbeitung der Daten

Wenn Sie die BigBlueButton-Instanz „https://bbb.dbh-fachverband.de“ benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Mit der vorliegenden Datenschutzerklärung erläutern wir, welche Daten wir zu welchem Zweck erheben.

4. Zweck der Verarbeitung

Ihre Daten werden genutzt, damit Sie auf dieser BigBlueButton-Instanz Videokonferenzen veranstalten oder an Online-Angeboten teilnehmen können.

Daten von der BigBlueButton-Instanz werden ausschließlich für diesen Dienst verwendet. Weder erfolgt eine Verknüpfung mit anderen Daten, noch werden diese Daten weitergegeben.

5. Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund der erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung haben Sie uns vor der erstmaligen Nutzung des Dienstes gegeben.

6. Nutzung von personenbezogenen Daten

6.1 Daten für die technische Auslieferung der Webseite

Zur Nutzung der Webseite der BigBlueButton-Instanz ist aus technischen Gründen eine vorübergehende Verarbeitung der vollständigen IP-Adresse durch den Server und durch die BigBlueButton-Instanz notwendig.

6.2 Bei der Veranstaltung einer Videokonferenz

Eine persönliche Anmeldung auf der BigBlueButton-Instanz ist Voraussetzung, um eine Videokonferenz anzulegen und durchzuführen.

6.2.1 Authentisierte Nutzung mittels personenbezogener Accounts (Anmeldung)

Bei der authentisierten Anmeldung werden folgende personenbezogenen Daten verarbeitet:

  • Nachname, Vorname
  • Mailadresse
  • Sprache (Vorgabe: vom Browser verwendete Sprache)
  • Bild (Vorgabe: leer)
  • Ihre Zugehörigkeiten zu Rollen, Rechten, Gruppen und Räumen
  • IP-Adresse
  • Zugriffsdatum/-zeit
  • Zugriffsmethode
  • Session- und Autorisierungs-Cookies

Anlegen eines Videoraumes

Jeder Videoraum ist eindeutig einem authentisierten Account zugeordnet. Beim Anlegen eines Raumes wird eine einmalige Raumkennung angelegt, unter der der Raum erreichbar ist. Die Kennung erlaubt keine Rückschlüsse auf den Raumnamen.

Für jede Nutzung eines Videoraumes werden folgende Daten gespeichert:

  • ID/Kennung des Videoraumes
  • Besitzer*in
  • Datum der Erstellung
  • Datum der letzten Nutzung
  • Zugangspasswort (falls eingerichtet)

Nach Beendigung der Konferenz und des Videoraumes werden diese Informationen gelöscht.

6.3 Bei der Teilnahme an einem Online-Angebot

Die Teilnahme an einem Online-Angebot (Videokonferenz oder Online-Veranstaltung) erfolgt grundsätzlich ohne Anmeldung (anonyme Nutzung). Wenn ein personenbezogener Account vorhanden ist, kann die Teilnahme auch durch Anmeldung erfolgen. Für die Teilnahme an einem Online-Angebot ist grundsätzlich nur die Kenntnis der Adresse (URL) eines Online-Angebots und – falls erforderlich – das Zugangspasswort erforderlich.

6.3.1 Anonyme Nutzung (ohne Anmeldung)

Bei einer anonymen Nutzung werden folgende Daten erfasst:

  • selbst gewählter Name
  • Sprache (Vorgabe: vom Browser verwendete Sprache)

Die Daten bei einer anonymen Nutzung werden nur für die Dauer der Teilnahme an einem Online-Angebot gespeichert. Nach Beendigung des Videoraumes werden die Daten gelöscht.

6.3.2 Anmeldung mit einem personenbezogenen Account

Sollten Sie einen authentisierten Account auf der BigBlueButton-Instanz besitzen und sich darüber anmelden, um z.B. einen eigenen Videoraum anzulegen oder an einem bestehendem Online-Angebot teilzunehmen, wird im Videoraum Ihr Vor- und Nachnahme verwendet.
Die Teilnahme an einem Online-Angebot wird nur für die Dauer des Online-Angebots gespeichert.

6.4 Inhalte von Online-Angeboten

Wenn Sie aktiv an einem Online-Angebot teilnehmen und ein Videoraum betreten, werden die von Ihnen erstellen Daten über die BigBlueButton-Instanz an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Online-Angebots verteilt. Hierzu gehören:

  • das von Ihnen gesprochene Wort, wenn das Mikrofon aktiviert ist
  • die Bilder Ihrer freigegebenen Kamera
  • von Ihnen hochgeladene Dokumente (z. B. Präsentationen, Tabellen, Grafiken, Texte, Audio, Video), sofern Sie diese bereitstellen
  • von Ihnen freigegebene Bildschirminhalte
  • Nachrichten im öffentlichen Chat, sofern Sie diese bereitstellen
  • geteilten Notizen, sofern Sie diese bereitstellen

Der Betreiber „DBH-Fachverband“ der BigBlueButton-Instanz hat keinen Einfluss darauf, ob hierbei personenbezogene Daten übertragen werden. Es obliegt der Leitung des Online-Angebots und den Teilnehmer*innen den Datenschutz in einem Videoraum zu gewährleisten.

6.5 Aufzeichnungen von Online-Angeboten

Eine Aufzeichnung von Online-Angeboten findet nicht statt. Eine Aufnahme kann nur mit beiderseitigem Einvernehmen der Nutzer*innen angefertigt werden.

7. Technische Informationen

Die BigBlueButton-Instanz ist auf einem eigenen Server im Falkensteiner Rechenzentrum in Deutschland gehostet. Das Rechenzentrum ist nach dem BSI-Standard ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert. Alle Verbindungen zwischen Client und Server sind verschlüsselt (https). Die Sicherheit der Verschlüsselung kann jederzeit durch einen Dienst wie Qualys SSL Labs überprüft werden.

Die BigBlueButton-Instanz nutzt ausschließlich technisch notwendige Cookies, um Teilnehmer*innen über sog. Sitzung-Identifikationsnummern voneinander unterscheiden zu können. Ein Tracking findet nicht statt.

Um den Betrieb der BigBlueButton-Instanz zu gewährleisten, Fehler zu finden und unbefugten Zugriff auf die Server feststellen zu können, werden Zugriffe auf bbb.dbh-fachverband.de protokolliert. Hierbei werden folgende Daten erfasst: Browsertyp und Browserversion, URL, IP-Adresse, Uhrzeit der Anfrage, aufgerufene Seite. Alle Daten werden nach sieben Tagen gelöscht.

8. Betroffenenrechte

Als betroffene, bevollmächtigte oder berechtigte Person haben Sie jederzeit die Möglichkeit, gegenüber dem DBH-Fachverband in Textform (E-Mail, Brief, Telefax) an die oben angegebene Kontaktadresse folgende Rechte geltend zu machen, sofern keine vertraglichen oder gesetzlichen Bestimmungen dem entgegenstehen oder die Verarbeitung aus sonstigen Gründen erforderlich ist (z. B. wg. Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen).

8.1 Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten.

8.2 Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten (Art. 16 DSGVO).

8.3 Recht auf Löschung
Sie haben ein Recht auf unverzügliche Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) der Sie betreffenden personenbezogenen Daten beim Vorliegen der rechtlichen Gründe nach Art. 17 DSGVO. Diese liegen etwa vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie ursprünglich verarbeitet worden sind, nicht mehr notwendig sind oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und wenn es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt; die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegt (und keine vorrangigen Gründe für eine Verarbeitung vorliegen).

8.4 Recht auf Einschränkung
Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beim Vorliegen der Voraussetzungen und nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO. Danach kann die Einschränkung der Verarbeitung insbesondere geboten sein, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt oder die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

8.5 Recht auf Widerspruch / Widerruf
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns jederzeit widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung dazu widerrufen.

8.6 Recht auf Beschwerde bei den Aufsichtsbehörden
Sie haben das Recht bei Ihrer zuständigen Landesdatenschutz-Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen. Die Adresse finden Sie im Internet auf der Seite der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Berlin.

8.7 Recht auf Datenübertragung
Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Sie haben hierbei das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen, etwa einen anderen Dienstleister, zu übergeben. Voraussetzung ist hierfür, dass die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

9. ZUSTÄNDIGE AUFSICHTSBEHÖRDE

Für den DBH e.V. - Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik ist folgende Aufsichtsbehörde zuständig:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2 – 4
40213 Düsseldorf

Stand: 11.09.2020

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top