Führungsaufsicht 2016

 

Anwendung, Kooperationen und Evaluation der Elektronischen Aufenthaltsüberwachung (EAÜ)

Durch gesetzliche Änderungen und eine immer häufigere Anwendung rückt das Instrument der Führungsaufsicht verstärkt auch in die fachpolitische Wahrnehmung. Die aktuellen Zahlen zur Führungsaufsicht – erhoben vom DBH-Fachverband – zeigen den deutlichen Anstieg der Führungsaufsicht. Nunmehr soll eine Bundesstatistik eingeführt werden. In einem Impulsreferat sollen Fragen der Anwendung und der Kooperationen in der Führungsaufsicht angesprochen und anschließend an Thementischen diskutiert werden (siehe Fragenkomplex*). Hierbei wird der Erfahrungshintergrund der Teilnehmenden Berücksichtigung finden. Vorgestellt werden auch die Ergebnisse der vom Bundesjustizministerium in Auftrag gegebenen empirischen Untersuchung über die Anwendung der Elektronischen Aufenthaltsüberwachung (EAÜ).

Ausschreibung/ Programm als PDF: 

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top