Begegnung mit süchtigen Klient*innen – eine unvermeidbare Herausforderung zum gemeinsamen Handeln

Datum: 
08.12.2020

Fachgespräch ONLINE: "Begegnung mit süchtigen Klient*innen – eine unvermeidbare Herausforderung zum gemeinsamen Handeln" wird in diesem Jahr als Online-Veranstaltung stattfinden

Programm:

Zur Entstehungsgeschichte des neuen BTHG – Warum konnte nicht alles bleiben wie bisher?
Tina Lindemann // Geschäftsführerin Freundeskreis Integrierte Dienste gGmbH, Berlin

Zur Selbstbestimmung suchtkranker Klient*innen im neuen BTHG: Warum die Sichtweise betroffener Klient*innen noch mehr berücksichtigt werden muss
Dr. Martin Reker // Psychiater, Psychotherapeut, ltd. Abteilungsarzt, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel, Bielefeld

Nutzen des BTHG für Menschen, die aufgrund einer Suchterkrankung behindert sind/werden?
Karl-Heinz Schön // Leitung Fachbereich für Menschen mit seelischen Behinderungen und Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen, LWV Hessen, Darmstadt

Auswirkungen des BTHG auf das System der Suchthilfe
Prof. Dr. Jörg Weber // Professor für Sozialmedizin an der HTWK Leipzig

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung: https://www.dgsp-ev.de/fortbildungen/fachgespraecheonline/begegnung-mit-suechtigen-klientinnen.html

 

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top