Fachtag Straffälligenhilfe (Seehaus Leonberg)

Datum: 
26.09.2022

Der Fachtag Straffälligenhilfe am 26.09.2022 steht unter dem Motto „Alternativen im Strafvollzugssystem“ und beleuchtet praxisnah unterschiedliche Formen des Wohngruppenvollzugs. Das Familienprinzip des Seehauses Leonbergs, das sich in unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsortes befindet, wird von Irmela Abrell, Leiterin des Strafvollzugs in freier Form, und ihrem Team vorgestellt. Francesco Castelli gibt als Leiter des Arxhofes Einblicke in den Jugendstrafvollzug in der Schweiz. Außerdem werden Konzepte der Positiven Gruppenkultur anhand von APAC aus Brasilen kommend als erfolgreiches Reintegrationsmodell sowie das „Projekt Connact“, einem Wohngruppenvollzug in Adelsheim, näher beleuchtet. Jörg Gritzka, Einrichtungsleiter BKZ des Landes Brandenburgs, stellt den Wohngruppenvollzug, „Suchtfrei leben“ vor. Nach dem gemeinsamen Mittagessen steht nachmittags Zeit für Vertiefungen und Diskussionen zu den gehörten Fachthemen zur Verfügung.

Der Fachtag wird vom DBH e.V.- Fachverband, der Bewährungs- und Gerichtshilfe Baden-Württemberg, dem Landeskriminalamt Baden-Württemberg und dem Seehaus e.V. durchgeführt.

Der Fachtag findet im Seehaus Leonberg statt, einem Strafvollzug in freien Formen. Der Strafvollzug in freien Formen bietet eine dritte Möglichkeit neben den klassischen Formen des offenen und geschlossenen Strafvollzuges.

Weitere Informationen zum Fachtag finden Sie unter https://seehaus-ev.de/sh/fachtag-straffaelligenhilfe/

Address: 
Seehaus Leonberg
Glemseck 1
71229 Leonberg
Deutschland

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

    Folgen Sie uns auf Social Media:

      

 

 

Scroll to Top