Einführung Bürgergeld – Änderungen und Neuerungen die sich für die Bewährungs- und Straffälligenhilfe ergeben

DBH (e.V.)

Zum 1. Januar 2023 soll das neue Bürgergeld den Abschied von Hartz IV bewirken. Zwar wird die gesetzliche Grundlage weiterhin das SGB II bleiben, jedoch wird es aufgrund der geplanten Reform des Gesetzes zu beachtlichen Systemveränderungen führen. Was aber wird sich konkret ändern? Und welche Auswirkungen ergeben sich daraus für die Praxis der Bewährungs- und Straffälligenarbeit? Das Webinar wird den Fachkräften der Bewährungs- und Straffälligenhilfe einen grundlegenden Durch- und Überblick der verschiedenen rechtlichen Änderungen und Neuerungen, die mit der Einführung des Bürgergeldes verbunden sind, vermitteln und auf die Beratungspraxis vorbereiten.

Ziel(e): Die Teilnehmenden gestalten die inhaltlichen Schwerpunkte durch ihre Praxisfragen. Im Webinar wechseln Inputphasen mit interaktiven Frage-/Diskussionsrunden und Erfahrungsaustausch. Die Teilnehmenden gestalten die inhaltlichen Schwerpunkte durch ihre Praxisfragen. Im Webinar wechseln Inputphasen mit interaktiven Frage-/Diskussionsrunden und Erfahrungsaustausch.

Inhalte: Im Webinar werden die bis zum Webinartag tatsächlich verabschiedeten Änderungen im SGB II besprochen, soweit sie für die Beratungsarbeit der Bewährungs- und Straffälligenhilfe relevant sind. Nach dem veröffentlichten Gesetzentwurf sind folgende Änderungen möglich:

  • Karenzzeiten für Wohnen und Vermögen
  • Neue Regelungen für die Berücksichtigung von Vermögen
  • Änderungen beim Zufluss von Einkommen
  • Neue nicht zu berücksichtigende Einnahmen
  • Bagatellgrenze für Rückforderungen
  • Regelungen zur Erreichbarkeit Leistungsberechtigter
  • Abschaffung der Regelung zur Inanspruchnahme vorzeitiger Altersrenten  

Zielgruppe: Praktiker:innen aus der Bewährungs- und Straffälligenhilfe, den Sozialen Diensten der Justiz sowie weitere interessierte Personen die im Beratungskontext der Straffälligenarbeit tätig sind. Das Seminar wird mit einer Gruppengröße von maximal 30 Personen durchgeführt, damit eine tiefergehende Auseinandersetzung mit den Seminarinhalten möglich ist.

Referentin: Prof. Dr. Tamara Bloch, Professur Recht der Sozialen Arbeit, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht

Seminargebühr: 115,- Euro

Anmeldeschluss: 15.10.2023

Weitere Informationen zum Webinar und zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.dbh-online.de/veranstaltungen/webinar/einfuehrung-buergergeld-aenderungen-und-neuerungen-die-sich-fuer-die

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

    Folgen Sie uns auf Social Media:

      

 

 

Scroll to Top