24. DBH-Bundestagung: neue Abstracts & Infos zum Bildungsurlaub

DBH (e.V.)

Bildungsurlaub bzw. Bildungszeit ermöglicht Ihnen, bis zu fünf Tage jährlich während Ihrer Arbeitszeit an beruflicher und politischer Weiterbildung teilzunehmen. Diese Bildungsfreistellung gibt es in allen Bundesländern mit Ausnahme von Bayern und Sachsen. Die gesetzlichen Grundlagen sind je nach Bundesland unterschiedlich. Für folgende Bundesländer haben wir bisher die DBH-Bundestagung anerkennen lassen:

  • Berlin
  • Brandenburg
  • Rheinland-Pfalz

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die 24. Bundestagung des DBH-Fachverbandes findet vom 14. bis 16. September 2022 unter dem Titel „Bewährungs- und Straffälligenhilfe in Zeiten von Populismus“ im Bildungszentrum der Thüringer Landesverwaltung in Gotha statt. Kooperationspartner ist das Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz.

In der Programmübersicht finden Sie die bisher veröffentlichten Abstracts zu:

  • WS 3: Are you AWARE? Psychische Gesundheit im Strafvollzug
  • WS 4: Kraftvolle Bewährungshilfe
  • WS 5: Professionelle Bindungs- und Beziehungsgestaltung in der Bewährungshilfe
  • WS 9: Online-Ansprache und digitale Trainings – eine Zwischenbilanz aus der pädagogischen Arbeit
  • WS 11: Projekt PIER 36 – Wohnprojekt im Rahmen des Vollzugs in freien Formen
  • WS 13: Emotionsregulation als Beratungsansatz in der Sozialen Arbeit
  • WS 14: Menschenwürde und Menschenrechte in der Straffälligenhilfe
  • WS 15: Das Landesresozialisierungs- und Opferschutzgesetz Schleswig-Holstein (ResOG SH)
  • WS 17: Onlinebegleitung im Strafvollzug – das Projekt „crimeic 1.0"

Direkt zur Anmeldung!

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

    Folgen Sie uns auf Social Media:

      

 

 

Scroll to Top