Flächendeckendes Angebot der „Schuldnerberatung im Vollzug“ in Baden-Württemberg (Netzwerk Straffälligenhilfe)

Mit der Einführung einer landesweiten „Schuldnerberatung im Vollzug“ schließt das Netzwerk Straffälligenhilfe Baden-Württemberg gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern eine weitere Lücke in der Resozialisierungsarbeit in Baden-Württemberg.

Mit der Entwicklung eines Qualitätskonzeptes, einer zehntägigen Schulung zur Schuldnerberatung und der Einführung einer Software im Jahr 2017 wurden die Voraussetzungen einer nahtlosen Nachsorge am späteren Wohnort der Haftentlassenen geschaffen.

Das Projekt „Schuldnerberatung in Haft“ soll 2018 an allen Justizvollzugsanstalten angeboten werden.

Weitere Informationen:
http://verband-bsw.de/content/neues-fl%C3%A4chendeckendes-angebot-der-%E2%80%9Eschuldnerberatung-im-vollzug%E2%80%9C

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top