Zeitschrift BEWÄHRUNGSHILFE 01/19: Berufliche Wiedereingliederung

Im Themenschwerpunkt des Heftes 1/19 werden Projekte mit unterschiedlichen Handlungsansätzen zur beruflichen Wiedereingliederung von ehemaligen Strafgefangenen, Straffälligen oder von Straffälligkeit bedrohten jungen Menschen im Alter von 18 – 35 Jahren vorgestellt, die im Rahmen des Handlungsschwerpunktes „Integration statt Ausgrenzung“ (IsA) der ESF-Integrationsrichtlinie Bund angesiedelt sind. Die hier zu Wort kommenden Projekte, die in verschiedenen Bundesländern umgesetzt werden, haben sich mit anderen Projekten zu einem bundesweiten Netzwerk zusammengeschlossen, das über langjährige Erfahrungen in der Arbeit mit ehemaligen Strafgefangenen und/oder Straffälligen im Übergangsmanagement verfügt.

Diesen Projekten vorangestellt ist ein Beitrag von Marcel Guéridon & Stefan Suhling, der zunächst einen Überblick über Erkenntnisse zum Übergangsmanagement liefert, um dann die Praktiker in Niedersachsen die Nutzen und Risiken des Übergangsmanagements bewerten zu lassen. Stellvertretend für viele weitere Projekte im Themenbereich „Berufliche Wiedereingliederung“, gewähren Ruth Friderichs, Angelika Funk & Jörg Weber Einblicke in das Projekt „Nachsorge, Integration in Ausbildung oder Arbeit“ (NIA) aus Hessen, Berndt Korten & Sascha Oechsle in das Züricher Ressourcen Modell (ZRM) aus Baden-Württemberg (INSA), Eduard Matt in das Projekt „Integrationscoaching und Vernetzung“ (WieNeT) aus Bremen sowie Tamara Bader mit beruflicher Reintegration für das Klientel U25 in das Projekt (RESTART) aus Bayern, und zeigen mit Ihren Beiträgen auf, wie Integration statt Ausgrenzung modellhaft in der Fläche umgesetzt werden kann. Sicherlich nur eine kleine Auswahl, gleichwohl eine beeindruckende Palette von Ideen und Initiativen, denen eine Verstetigung ihrer Mühen nur zu wünschen ist.

Zum Inhaltsverzeichnis sowie weiteren Ausgaben der Zeitschrift:
Zeitschrift Bewährungshilfe - Fachzeitschrift zur Förderung der Bewährungs-, Gerichts- und Straffälligenhilfe

Als Mitglied des DBH-Fachverbandes erhalten Sie automatisch die Zeitschrift BEWÄHRUNGSHILFE: Zum Antrag

Zum Bestellformular der Zeitschrift BEWÄHRUNGSHILFE

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top