UN Crime Commission: Global Prison Trends 2018

2018 erscheint zum vierten Mal der “Global Prison Trends” mit Berichten zu aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen in der Strafjustiz sowie Strafvollzugspolitik und –praxis.

Im Mittelpunkt des Interesses stehen insbesondere Tendenzen der Inhaftierung, einschließlich des Einsatzes von Untersuchungshaft; die anhaltende Herausforderung der Überbelegung von Gefängnissen; die stetige Zunahme der Zahl lebenslänglich inhaftierter Personen auf der ganzen Welt, die spezifischen Bedürfnisse von Frauen, Kindern und LGBTI-Inhaftierten.

Ein besonderer Schwerpunkt befasst sich mit der Rehabilitation und Wiedereingliederung von strafgefangenen Personen und wie die Wiedereingliederung gelingen kann, sodass die Ziele der Agenda für nachhaltige Entwicklung von 2030 verwirklicht werden können.

Weitere Themen im Bericht sind der Stellenwert von Technologie und  Gewalt in Vollzugsanstalten.

Herausgegeben wird der Bericht in Zusammenarbeit mit dem „Thailand Institute of Justice“, Mitglieder der „Global Comission on Drug Policy“, der ehemaligen Premier Ministerin von Neuseeland und der ehemaligen Verwalterin des „United Nations Development Programm“.

Zum Bericht:
https://www.penalreform.org/resource/global-prison-trends-2018/

 

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Mitglied in der:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffäligenhilfe e.V.Confederation of European Probation 

 

    Kooperationspartner:

    KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift

 

 

Scroll to Top